Spielangebote

Rhythmisch-musikalische Erziehung ist eine ganzheitliche Pädagogik, die auf dem lustbetonten Einsatz von Musik, Sprache und Bewegung basiert. Durch den zwanglosen Umgang im Wechselspiel von Sprache & Bewegung und Musik & Bewegung werden die Kinder zum Musizieren und Improvisieren auf Orff- Instrumenten und Spielmaterialien angeregt und angeleitet. Musikalität, Sprachentwicklung und das Bewegungsvermögen werden durch folgende Spielangebote gefördert:

Lieder (traditionelle, moderne, deutsche, englische)
Orff-Instrumente (wie Trommeln, Rasseln, Schellen etc.)
Musik zu den Fortbewegungsarten Gehen, Laufen, Hüpfen etc.
Reime und Verse, die Sprechrhythmus und Sprachmelodie enthalten
Bewegungsspiele

Die rhythmisch-musikalische Arbeitsweise fördert die Musikalität, die in jedem Kind vorhanden ist, und beeinflusst positiv die Persönlichkeitsentwicklung. So wird durch kreatives, experimentelles Spiel mit den Instrumenten das Selbstwertgefühl gestärkt. Außerdem werden die Fein- und Grobmotorik, der sprachliche Ausdruck und das bewusste Wahrnehmen der eigenen Person und der Umwelt gefördert.